Jahresthema 2018: Frieden braucht Vielfalt

Friedenslicht kommt nach Karlsruhe

Quelle: epd-bild / Bertold Fernkorn
Karlsruhe/Freiburg, (12.12.2018) Seit über 20 Jahren tragen Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der Adventszeit das Friedenslicht aus Betlehem in die Welt. Am dritten Advent finden deutschlandweit zentrale Aussendungsfeiern und Gottesdienste statt. Die ökumenische Aussendungsfeier für die Erzdiözese Freiburg und die Evangelische Landeskirche Baden findet an diesem Sonntag (16.12.) um 14 Uhr in der Kirche St. Stephan in Karlsruhe, Erbprinzenstraße 14, statt. Bereits um 11 Uhr wird das Friedenslicht am Karlsruher Hauptbahnhof von der Bahnhofsmission, gemeinsam mit Bläserinnen und Bläsern der Johannis-Paulus-Gemeinde Karlsruhe, empfangen.
 

„Pfadfinderinnen und Pfadfinder bilden eine weltweite Gemeinschaft. Deshalb ist uns der Frieden unter den Völkern und zwischen den Menschen ein besonderes Anliegen“, erklärte Christian Müller, Kurat der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Vorfeld. In diesem Jahr wirbt die Aktion unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“ besonders für Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft des aufeinander Zugehens. Die Aussendungsfeier wird als Gemeinschaftsaktion der vier großen christlichen Pfadfinderverbände (BdP, DPSG, PSG, VCP) gestaltet.

Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst bietet eine Gruppe Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Karlsruhe den traditionellen Chai und Waffeln an und hofft auf viele Menschen, die noch ein wenig an der Feuerschale verweilen. Damit soll gezeigt werden: Die Botschaft des Friedenslichts richtet sich an alle Menschen, deshalb sind auch Nicht-Pfadfinder eingeladen, die das Licht für sich persönlich oder eine Einrichtung haben wollen.Im Anschluss an die Aussendung tragen Pfadfindergruppen das Licht in Gemeinden in der ganzen Erzdiözese bzw. Landeskirche. In Freiburg wird das Licht des Friedens zum Beispiel ab Montag, den 17.12., im Erzbischöflichen Seelsorgeamt bereit stehen.

Auch digital wird das Friedenslicht in diesem Jahr verfügbar sein. Sobald es im Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe angekommen ist, kann das Licht unter www.ekiba.de/friedenslicht rund um die Uhr per Livestream beobachtet und geteilt werden.

Weiteres Infos unter: www.friedenslicht.de

 
Dr. Daniel Meier - Kirchenrat, Pressesprecher und Leiter des Zentrums für Kommunikation (ZfK) der Landeskirche
 
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
Meldungen der EKIBA
Veranstaltungen