Schmökertreff

Vom Bürgerbus zum Treffpunkt in der Gemeinde

Quelle: Annegret Trübenbach-Klie

Vom Bürgerbus zum Treffpunkt in der Gemeinde

Weil die Idee des Bürgerbusses nicht aufging, hat sich ein Ort in der Gemeinde gefunden, der zum Verweilen einlädt. Bücher haben auch ihren Platz gefunden. Und so sind Menschen an zwei Tagen im Monat eingeladen, ihre Interessen einzubringen, eigene Bilder auszustellen, Buchtipps auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Es wurde ein Raum im Gemeindehaus etwas umdekoriert, es gibt guten Kaffee. Zu diesen Treffen kommen 20 bis 25 Personen, Kinder und vor allem Leute ab 50. „Laufkundschaft“ ist auch dabei. Es gibt kein Programm, das Programm entsteht vom Mitgebrachten. Das Projekt ist „hingewachsen“ so der Pfarrer der Gemeinde und braucht keine Finanzierung. Es haben zwei Frauen initiiert. Heute wird dieser Treff von sechs bis acht Frauen organisiert, die sich absprechen, wer die Türen öffnet. Kontakt: Anita Ehlers über Pfarramt Nußbaum: Telefon: 07237/442746 nußbaum[at]kbz[dot]ekiba[dot]de