Anregungen zum Gespräch

Quelle: ekiba, ekiba

... den missionarischen Auftrag von Kirche. Das Evangelium verkündigen durch Wort und Tat. ... vielen Menschen eine geistliche Heimat geben ...

... Gottvertrauen und eigenes Tun. Sich im Vertrauen auf Gottes Geleit auf den Weg machen, das Bewährte bewahren und doch Neues wagen ...

... eine Kirche, die für alle Menschen da ist. Manchmal brauchen wir Gottesdienste für alle, manchmal für bestimmte Gruppen von Menschen ...

... die gemeinsame Verantwortung für das Ganze. Sie umfasst Haupt- und Ehrenamtliche, die Leitungsaufgaben wahrnehmen, Pfarrerinnen und Pfarrer, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinde ... und alle Getauften ...

Beginnen Sie mit einer Bibelarbeit oder Andacht zum Thema „Wanderndes Gottesvolk“ Beispiel: 2. Mose 13-20, Psalm 23, Hebräer 13, 14.

Quelle: ekiba, ekiba

... Gemeindeaufbau. ... ein jeder Stein ist wichtig für das Ganze ...

... die Arbeit in den Gemeinden vor Ort ... und die Arbeit in kirchlichen Zentren. ... manche Orte haben eine besondere Ausstrahlung ...

... lokale und regionale Arbeit. ...nicht jede(r) kann alles machen ...manches tun andere stellvertretend für unsere Gemeinde, unseren Kirchenbezirk, unsere Region ...

... die Strukturen. Wo sind wir zur Veränderung gerufen? ... Wo ist es sinnvoll und notwendig, Neues zu wagen? ...

Beginnen Sie mit einer Bibelarbeit oder Andacht zum Thema „Haus der lebendigen Steine“ Beispiel: 1. Petrus 2, 4-10.

Quelle: ekiba, ekiba

... die Ökumene. Wir sind Teil einer weltweiten ökumenischen (Lern-)Gemeinschaft. ... Wo merken wir das in der praktischen Arbeit? ...

... die Bildung. Sie ist immer mehr als Wissensvermittlung. ... es geht um den ganzen Menschen, um Glaube, Liebe und Hoffnung. ...

... die Dialogfähigkeit und Dialogbereitschaft. Nur wer seinen eigenen Glauben und dessen Traditionen kennt, kann mit anderen in ein wirkliches Gespräch kommen. ...

... den Respekt. Den vor der eigenen reformatorischen Glaubenstradition, aber ebenso den Respekt vor anderen Menschen, Generationen, Konfessionen, Religionen ...

Beginnen Sie mit einer Bibelarbeit oder Andacht zum Thema „Ein Leib - viele Glieder“ Beispiel: Römer 12, 4-8; 1. Korinther 12, 12-27; Epheser 4, 4-16.

Quelle: ekiba, ekiba

... die Verantwortung für die Welt. Die Gesellschaft, in der wir leben, soll das wegweisende, heilende, versöhnende Handeln von Christinnen und Christen spüren ...

... Seelsorge und Diakonie. Begleitung brauchen einzelne Menschen, aber auch die ganze Gemeinschaft ... es gibt ferne und nahe Nächste, für die wir da sein wollen ...

... das Engagement für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Wo wird es sichtbar in unserem Alltag? ... Wozu sind wir an unserem Ort gerufen? ...

... das Miteinander von Kirche und Diakonie. Der diakonische Auftrag gilt jeder Gemeinde ... jede diakonische Einrichtung ist Teil unserer Kirche ...

Beginnen Sie mit einer Bibelarbeit oder Andacht zu dem Thema „Salz der Erde - Licht der Welt“ Beispiel: Matthäus 5, 13ff oder zur Barmer Theologischen Erklärung, EG 888.

 
Ansprechpartner

Pfr. Alexander Herzfeld
EOK - Referat 1
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
 
Tel.: 0721 9175-116

Kirchenkompass Download