Gemeindewoche

Gemeindewochen laden ein zum Glauben an Jesus Christus und geben Impulse, um das Leben aus dem Glauben heraus zu gestalten. Daneben fördern sie die Beteiligung von Gruppen und Kreisen innerhalb der Gemeinde.

Eine Gemeindewoche hat folgende Grundstruktur:

Die Woche wird mit einem Gottesdienst eröffnet.

Im ersten Teil der Woche werden Menschen aller Altersstufen zu Abendveranstaltungen eingeladen. Bei diesen Veranstaltungen werden Ansprachen, Musik, Theaterszenen und Gesprächen aufeinander bezogen.

Der zweite Teil der Woche richtet sich mit besonderen Veranstaltungen an unterschiedliche Zielgruppen (zum Beispiel: Veranstaltungen für Ehepaare, Frauen, Männer, Kinder, Jugendliche, Senioren).
Bestehende Gemeindegruppen übernehmen die Verantwortung für Werbung, Dekoration etc.

An den Vor- und Nachmittagen finden Nachbarschaftstreffen statt, bei denen man sich in lockerer Runde über Glaubens- und Lebensfragen unterhalten kann.

Abgeschlossen werden die Wochen mit einem Familiengottesdienst.

Die einzelnen Veranstaltungen nehmen Lebensthemen auf und setzen sie in Beziehung zum Evangelium. Die Gäste der Gemeindeevangelisation sollen spüren, dass sie erwartet werden und willkommen sind. Nach Möglichkeit wirken Gemeindeglieder, aber auch Chöre und Vereine an den einzelnen Veranstaltungen mit. Die Verantwortung für die Vorbereitung und Durchführung einer Gemeindewoche liegt bei einem Team aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde und bei den bestehenden Gemeindegruppen. Die Referierenden bei einer Gemeindeevangelisation kommen von außerhalb der Gemeinde.

Gemeindewochen

  • machen durch die Verkündigung des Evangeliums Mut zum Glauben an Jesus Christus.
  • helfen, den Glauben zu vertiefen und im alltäglichen Leben umzusetzen.
  • verbinden die Gemeindegruppen miteinander und ermutigen sie, sich für den Gemeindeaufbau zu engagieren.

Zielgruppen

  • Menschen, die in einem losen Kontakt zur Kirchengemeinde stehen;
  • Menschen, die sich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern persönlich einladen lassen.
  • Gemeindeglieder, die sich für Glaubensfragen interessieren

Unterstützung durch die Missionarischen Dienste

  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Gemeindewochen
  • Mitwirken bei der Verkündigung

 

Quelle: ekiba_amd
Peter Bauer
Gemeindediakon
7Tagemit,
Campingkirche,
Gemeindewoche
Telefon: 07232 364425
E-Mail
 
Abteilung Missionarische Dienste

Quelle: ekiba_amd

Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Tel. 0721 9175-310
amd[at]ekiba[dot]de
 

SPENDENKONTO

Empfänger:

Ev. Landeskirchenkasse
Bankdaten:
Evangelische Bank
IBAN:
DE21520604100000002828
BIC: GENODEF1EK1 

Verwendungszweck 
Spende AMD,
bitte geben Sie Ihre
Adresse mit an für die
Zuwendungsbestätigung.

Oder für unsere
Projekte bequem als
Onlinespende

BESTELLUNG