Pastoralpsychologische Fortbildung in Seelsorge für Pfarrerinnen und Pfarrer, Gemeindediakoninnen und Gemeindediakone

Quelle: ekiba_ZfS

Pastoralpsychologische Fortbildung in Seelsorge (PPFS)

Wenn Sie sich längerfristig in Seelsorge weiterqualifizieren wollen, dann haben Sie hier die Möglichkeit in einer berufsgruppengemischten Lerngruppe Ihre Kompetenzen in Theorie und Praxis der Seelsorge zu erweitern.

Die pastoralpsychologische Fortbildung in Seelsorge erstreckt sich über zwei Jahre. Sie umfasst insgesamt 8 Kurswochen und 20 Studientage, dazu 10 Einzelgespräche der Teilnehmenden mit einer/einem der drei für den Kurs Verantwortlichen und eine eigene seelsorgliche Begleitung (mindestens vier Termine) bei einem Seelsorger/einer Seelsorgerin ihrer Wahl ("Lehrseelsorge").

In den Kurswochen wird Basiswissen zu Kommunikation und Gesprächsführung vermittelt und eingeübt. Methoden und Theorie der systemischen und tiefenpsychologischen Arbeitsweisen werden vorgestellt. In der Beschäftigung und in Auseinandersetzung mit diesen Ansätzen soll ein eigenes theologisch reflektiertes Verständnis von Seelsorge gewonnen werden. Weiterhin wird die berufliche seelsorgliche Praxis der Kursteilnehmenden in ständigem Diskurs mit dem Gelernten und Entwickelten reflektiert: Predigten, Gruppenarbeit, Kasualgeschehen etc. werden auf ihre seelsorgliche Qualität hin angeschaut und mögliche Änderungen werden bedacht. Außerdem werden wichtige wiederkehrende Themen der seelsorglichen Praxis bearbeitet, z.B. Krankheit/Heilung/Heil, Lebensübergänge, Schuld/Vergebung/Ausgleich, Vergebung/Versöhnung, Trauer/Tod/Neubeginn, glückendes Leben,......

Das Curriculum dieser Fortbildung richtet sich an den Grundsätzen pastoralpsychologischen Lernens aus und orientiert sich an den Standards verschiedener Sektionen der DGfP.

Teilnehmerzahl: 12

Nächster PPFS- Kurs

Der nächste 2-jährige Kurs PPFS findet in den Jahren 2020/2021 statt. Bei Interesse bitte schon jetzt dafür vormerken lassen bei:
Zentrum für Seelsorge

Büro: Hauptstr. 240
69117 Heidelberg

Nicole Busch

Tel.: 06221/54-3894 
Fax: 0721/9175-25-347
e-mail: Nicole[dot]Busch[at]ekiba[dot]de

Verantwortliche Studienleiter/innen für den Kurs:
Désirée Binder
Tel: 07664/6112131
e-mail: Desiree[dot]Binder[at]ekiba[dot]de

Dr. Dagmar Kreitzscheck
Tel.: 06221/54-3893
e-mail: Dagmar[dot]Kreitzscheck[at]ekiba[dot]de

Termine für den PPFS-Kurs IV 2018-2019
(ausgebucht)

8 Studienwochen in 5 Abschnitten:
Abschnitt 1: (2 Wochen) 22.01.2018 - 02.02.2018 (Feldberg-Falkau)
Abschnitt 2: (1 Woche) 25. - 29.06.2018 (Neusatz)
Abschnitt 3: (1 Woche) 21.-25.1.2019 (Bildungshaus Neckarelz)
Abschnitt 4: (3 Wochen) 29.07.2019 - 16.08.2019 (Liebfrauenberg, Elsaß)
Abschitt 5: (1 Woche) 11.-15.11.2019 (Feldberg-Falkau)
20 Studientage, jeweils montags (i.d.R. 9-18 Uhr, im Diakonischen Werk, Vorholzstraße, Karlsruhe)
19.02.2018/12.03.2018/09.04.2018/16.04.2018/14.05.2018/04.06.2018/16.07.2018/17.09.2018/08.10.2018/05.11.2018/26.11.2018/10.12.2018.
18.02.2019/11.03.2019/08.04.2019/06.05.2019/03.06.2019/01.07.2019/23.09.2019/21.10.2019.
 

6-wöchiger Erweiterungskurs "Six-PEK"

Seit 2017 läuft ein sechswöchiger Pastoralpsychologischer Erweiterungskurs (3x2 Wochen), genannt "Six-PEK". Dieser Aufbaukurs für AbsolventInnen der PPFS -Kurse wird voraussichtlich in einigen Jahren erneut angeboten.


Nähere Informationen zu beiden Kursen finden Sie in unserem Jahresprogramm 2018.
 
Anmeldeformulare finden Sie auf den Seiten der Personalförderung.
 
Verantwortliche Studienleiterinnen:

Désirée Binder
Tel: 07664/6112131
e-mail: Desiree[dot]Binder[at]ekiba[dot]de

Dr. Dagmar Kreitzscheck
Tel.: 06221/54-3893
e-mail: Dagmar[dot]Kreitzscheck[at]ekiba[dot]de

Arbeitshilfe für Seelsorgende

Zum Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Seelsorge:

ZfS-Programm 2019

Kurse und Seminare für haupt- und ehrenamtlich in der Seelsorge Tätige.