Popularmusik in der Evangelischen Landeskirche in Baden

Quelle: Christoph Georgii
Ob Jazz oder Gospel, Funk oder Latin, Hard Rock oder Heavy Metal: Hinter dem Begriff Popularmusik verbirgt sich eine enorme Fülle unterschiedlichster Musikstile, die alle ihren Platz in der Kirche oder innerhalb der christlichen Musikszene gefunden haben.

Die badische Landeskirche engagiert sich vielseitig im Bereich Popularmusik. Sowohl in den Gemeinden als auch auf verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen (z. B. Kirchentag) tritt die Kirche im Bereich der Popularmusik immer mehr in Erscheinung.
 
Außerdem bietet sie eine Ausbildung zum nebenberuflichen Popularmusiker an, die für popularmusikalische Aufgaben in Gottesdienst und Gemeinde qualifiziert. Derzeit kann zwischen den beiden Schwerpunkten Bandleitung oder Gospel-/Popchorleitung gewählt werden. Der Unterricht wird in der Regel von Christoph Georgii (http://www.jukupop.de/) in Zusammenarbeit mit wechselnden Kirchenmusikerkolleg(inn)en erteilt und umfasst Bereiche wie Gehörbildung, Jazz-/Pop-Harmonielehre, Einblicke ins Arrangieren, Liedbegleitung, Stilkunde, Gottesdienstkunde etc.
 
Die AGM (Arbeitsgemeinschaft Musisch-kulturelle Arbeit) wird die musisch-kulturelle Arbeit im Amt für die Evangelische Kinder- und Jugendarbeit weiter planen. Vorsitzende/-r ist die/der amtierende Landesjugendpfarrer/-in. Infos zu den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit unter www.ejuba.de