Unsere Themen

Spiritualität und Frauenalltag

Quelle: Ulli Naefken / ZfK
Was tut uns gut, was stärkt uns?  Segensfeiern für Schwangere, Klosterwochenende, Fahrradpilgern und spirituelle Wanderungen - herzliche Einladung zu unseren spirituellen Angeboten!

Pilger.Schön - Pilgern für Frauen

Quelle: Ulli Naefken / uLNaSTUDIOS.com
Was haben Frauen vor 500 Jahren zur Reformation beigetragen und welche Kraft wächst daraus den Frauen von heute? Der Evangelische Frauenpilgerweg in Baden begibt sich auf diese Spuren: Er führt von Frauenorten in Kirchen über weibliche Kraftorte in der Natur zu Wirkorten nachreformatorischer Frauen in Dörfern und Städten.

Weltgebetstag und Ökumene

Quelle: Weltgebetstagskomitee
Am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag der Frauen ökumenisch in rund 170 Ländern gefeiert. Im Mittelpunkt steht in jedem Jahr ein Land. Von einer Frauengruppe aus diesem Land werden die Gebetstexte für den WGT vorbereitet.

Frauensonntag

Quelle: Martina Bocher
Jeweils am dritten Sonntag im September wird in unserer Landeskirche der Frauensonntag gefeiert. Jährlich, jeweils zu Beginn des Jahres findet die Werkstatt zum Frauensonntag statt.

Frauengesundheit

Quelle: pixabay.com gemeinfrei
Informieren Sie sich über Müttergenesung, Kurberatung und alle Themen, die sich speziell mit der Gesundheit von Frauen beschäftigen.
 

Frauen und Flucht

Quelle: ivok_Fotolia_250549293

Frauenrechte sind Menschenrechte – auch für Flüchtlingsfrauen!

Mädchen und Frauen fliehen aus Gründen, die mit ihrer Geschlechtszugehörigkeit in Verbindung stehen und sind auf der Flucht besonderen Gefahren ausgesetzt. Wir nehmen die besondere Lage von geflüchteten Frauen wahr und setzen uns für ihre spezifischen Rechte ein. Wir informieren über frauenspezifische Themen in der Flüchtlingsarbeit und unterstützen Haupt- und Ehrenamtliche in ihrer Arbeit mit geflüchteten Frauen, durch Beratung, Austausch und Qualifizierung. 

Gender und Lebensverlaufsphasen

Quelle: (c) Thaut Images-Fotolia_79375931

Wir leben in einer Gesellschaft in der es grundsätzlich möglich ist, das eigene Leben auf vielfältige Art und Weise zu gestalten. Gender ist der englische Begriff für das soziale Geschlecht. Gemeint ist die Art und Weise, wie Menschen ihre Geschlechtsidentität in ihrem Alltag leben, beinflusst durch biologische, aber auch soziale, kulturelle und politische Strukturen. Hier finden Sie unsere Angebote rund um die Vielfalt und die unterschiedlichen Lebensverlaufsphasen von Frauen.

Geschlechterbewusste Theologie

Quelle: Anja Blänsdorf
Feministische Theologie hat in gut 30 Jahren vieles verändert: die liturgische Sprache in den Gottesdiensten ebenso, wie sie den einseitig männlichen Blick vermeintlich objektiver Forschung in Theologie und Kirche entlarvt hat. Vieles, was uns heute selbstverständlich ist, dass Gott ebenso Mutter ist wie Vater, Schöpferin und Heilige Geistkraft, ist ihr zu verdanken und den Frauen und Männern, die sich von ihr haben anstecken lassen. Seit 2007 bieten die Evangelischen Frauen den Fernstudienkurs Feministische Theologie an.

Familie

Quelle: Eva Zimmermann Evangelische Frauen

Familien sind so bunt, wie das Leben selbst. Was Familien bewegt, wie sie leben, was sie brauchen und sich wünschen. Hier finden Sie unsere Angebote, wie wir Familien unterstützen.

 

Gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution

Quelle: (c) Carola Vahldiek - Fotolia_43884702_M
Entlang den Transitstrecken nach Österreich, in die Schweiz und nach Frankreich entstehen immer größere "Prostitutionsmilieus". Viele Frauen aus den GUS-Staaten werden Opfer von Zwangsprostitution. Deshalb ist es dringend notwendig, ein adäquates Netzwerk gegen Zwangsprostitution aufzubauen.

Unterwegs für das Leben

Quelle: Unterwegs für das Leben
"Unterwegs für das Leben" ist eine Bewegung, getragen von Frauen aus unterschiedlichen Kirchen und Konfessionen, die über konfessionelle und parteipolitische Grenzen hinweg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung eintreten.

Interreligiöses Frauennetz Baden

Quelle: Fotolia_103483926_L (c)Ztudio_neosiam
Das Interreligiöse Frauennetz in Baden will Frauen, Gruppen und Initiativen, die sich in der interkulturellen und interreligiösen Begegnungsarbeit engagieren, zusammenbringen und vernetzen.

Frauenmahl

Quelle: Birgit Weber
Anlässlich der Reformationsdekade gibt es deutschlandweit Frauenmahle. Hier treffen sich Frauen zu einem festlichen Essen, und zwischen den Gängen werden kluge Reden gehalten. Pointierte Reden von Frauen aus Wissenschaft, Theologie und Wirtschaft zeigen Ideen auf zur Zukunft von Religion und Gesellschaft.