Wir über uns

Welcome to the Protestant Church of Baden!

Quelle: Mission und Ökumene

We are a united Church in the South-Western part of Germany with around 1,23 million members. We united as early as 1821 between Lutherans and Reformed.

If you would like to know more about the Protestant Church in Baden, please take a look at the information flyer, which is available here for download or feel free to contact us via e-mail: Mission-Oekumene[at]ekiba[dot]de

In der Abteilung Mission und Ökumene im Evangelischen Oberkirchenrat begleiten und beraten wir Kirchengemeinden und -bezirke sowie kirchliche Einrichtungen in den vielfältigen Fragen und Beziehungen:
  • in der Ökumene vor Ort,
  • in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit,
  • in Partnerschaften in Europa und Übersee,
  • für den Kirchlichen Entwicklungsdienst.

Wir organisieren und begleiten ökumenische Besuche aus und in verschiedene Länder und den Einsatz der ökumenischen Mitarbeitenden aus Übersee in der Landeskirche. Zudem koordiniert die Abteilung die aktive Mitgliedschaft der Landeskirche in ökumenischen Zusammenschlüssen, Missions- und  Hilfswerken.

Der Evangelische Oberkirchenrat hat gemäß Art. 78 Abs. 2 Nr. 4 der Grundordnung zur Regelung der Zusammenarbeit der missionarisch-ökumenischen Arbeitsfelder in der Evangelischen Landeskirche in Baden folgende „Ordnung für Ökumene, Mission und Kirchlichen Entwicklungsdienst in der Evangelischen Landeskirche in Baden" vom
17. Juni 2014 erlassen.

E-Mail: mission-oekumene[at]ekiba[dot]de
 

Anne Heitmann

Quelle: M. Hornung
Kirchenrätin, Leiterin der Abteilung für Mission und Ökumene
Telefon: 0721 9175-387
Fax: 0721 9175-25-387

Michael Starck

Quelle: Michael Starck
Landeskirchlicher Beauftragter für den Kirchlichen Entwicklungsdienst
Telefon: 0721 9175-389
Fax: 0721 9175-25-389

Sonja Meier

Sekretariat
Telefon: 0721 9175-388
Fax: 0721 9175-25-388
Die hauptamtlichen Landeskirchlichen Beauftragten für Mission und Ökumene arbeiten dabei mit den ehrenamtlichen Bezirks- und Gemeindebeauftragten für Mission und Ökumene eng zusammen und bieten ihnen regelmäßige Fort- und Weiterbildungen an – unter anderem durch ökumenische Besuche und Begegnungen.
Angebote für Bezirke und Gemeinden in Nordbaden, Mittelbaden und Südbaden: Hier
 

Bettina Fuhrmann

Quelle: Bettina Fuhrmann
Landeskirchliche Beauftragte für Mission und Ökumene Mittelbaden
Tel.: 0721/9175-390
Fax: 0721/9175 25 390

Dr. Gesine v. Kloeden

Quelle: Gesine von Kloeden
Landeskirchliche Beauftragte für Mission und Ökumene in Nordbaden
Steingasse 1
69469 Weinheim
Telefon: 06201 52796
Fax: 06201 52959
 

Alicia Binder

Sekretariat der Landeskirchlichen Beauftragten für Mission und Ökumene in Mittel- und Nordbaden
Telefon: 0721 9175-391
Fax: 0721 9175-25-391

Eberhard Deusch

Quelle: Kathrin Deusch
Landeskirchlicher Beauftragter für Mission und Ökumene in Südbaden
Kappler Straße 21
79117 Freiburg
Telefon: 0761 69657453
 

Petra Schmieder

Sekretariat des Landeskirchlichen Beauftragten für Mission und Ökumene in Südbaden
Kapplerstr. 21
79117 Freiburg
Tel.: 0761 69657453
 

Ökumenische Mitarbeitende

In der Evangelischen Landeskirche in Baden gibt es Mitarbeitende aus der weltweiten Ökumene. Sie kommen aus Mitgliedskirchen der 'Evangelischen Mission in Solidarität' (EMS) und leben und arbeiten für drei Jahre als Pfarrerinnen und Pfarrer in einer Gemeinde. So lernen wir einander intensiv kennen als Glieder am weltweiten Leib Christi und lernen von einander im geistlichen Leben, in der theologischen Auseinandersetzung und gesellschaftlichen Fragen.
 
Zurzeit (2017-2020) ist das:  

Prof. Dr. John Samuel Raj

Quelle: Dr. John Samuel Raj
Ökumenischer Mitarbeiter aus der Church of South India
Kirchenbezirk Heidelberg
Obere Neckarstraße 18/1
69117 Heidelberg
Tel.: 06221/3543480
 

Ich bin ordinierter Pfarrer der Church of South India. Geboren 1956, bin ich im Südwesten Indiens, im Bundesstaat Kerala, aufgewachsen. Nach meiner theologischen Ausbildung war ich dort in mehreren Gemeinden als Pfarrer tätig. Nach ersten Dozentenjahren an einer theologischen Ausbildungs-stätte in Kerala, haben meine Frau, Dr. phil. Bissy Raj, und ich in den Jahren 1995-2000 in Hamburg in der Missionsakademie gelebt. Dort habe ich an der Universität Hamburg den Doktor der Theologie im Fach Altes Testament erworben. Nach Indien zurückgekehrt, habe ich als Professor für Altes Testament am United Theological College (UTC) in Bangalore unterrichtet. Ab 2009 war ich zudem Rektor dieser ökumenisch orientierten theologischen Ausbildungsstätte mit Studierenden aus vielen Teilen Indiens. Meine Frau war ebenfalls am UTC Dozentin für Sanskrit und Literatur. Wir haben zwei erwachsene Töchter, Hima und Hita, und drei Enkelkinder. Wir freuen uns auf die Arbeit in der badischen Landeskirche!

Sie sind nach rechtzeitiger Planung und Absprache zu Gottesdiensten und Vorträgen über ihre Kirchen, Herkunftsländer, Partnerschaftsfragen und die Zusammenarbeit in der EMS bereit.
 

Theologischer Mitarbeiter im Projekt „Gemeinsam Kirche gestalten“

Seit 1. August 2018 ist Pfarrer Tim van de Griend, als Theologischer Mitarbeiter im Projekt „Gemeinsam Kirche gestalten“ nicht mehr tätig. Er steht nun im Dienst der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Bis auf weiteres, ist Pfarrerin Bettina Fuhrmann hier die Ansprechpartnerin.

Bettina Fuhrmann

Quelle: Bettina Fuhrmann
Landeskirchliche Beauftragte für Mission und Ökumene Mittelbaden
Tel.: 0721/9175-390
Fax: 0721/9175 25 390

Projektprofil – Rüstungsexport und Rüstungskonversion in Baden

Die Bemühungen der EKiBa im Rahmen der friedensethischen Beschlüsse die Stimme der Kirche zu erheben, dient als Überbau für dieses Projekt, das den Zusammenhang zwischen Rüstungsexport aus Baden und Vernichtung von Entwicklungschancen im Süden, beleuchtet.

Das Projekt wird von Kiflemariam Gebrewold geleitet, der ca. 20 Jahre im Rahmen der praktischen Entwicklungshilfe im Ausland tätig war und auch die Wirkung von Waffenexporten auf die Entwicklung des globalen Südens gesehen hat. Als gebürtiger Äthiopier kennt er das Horn von Afrika, das durch Waffenlieferung und Krieg zu einem dauerhaften Konfliktherd geworden ist. Frühzeitig hat er sich mit den verheerenden Folgen von Klein- und Leichtwaffen im Rahmen seiner Arbeit bei Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC) als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt.

Seine rund 12 jährige Erfahrung in der entwicklungspolitischen Bildung ist auch für die Aufarbeitung von Rüstung vs. Entwicklung von entscheidender Bedeutung, gilt es doch z.B. den Zusammenhang zwischen Rüstungsexport und flüchtenden  auszuarbeiten.
Mehr zum Projekt finden Sie hier:
 
 
Weitere Informationen zum friedensethischen Prozess hier...
 

Kiflemariam Gebrewold

Quelle: Kiflemariam Gebrewold
Projekt Rüstungskonversionsdialog BW
Friedensethisches Projekt/Rüstungsexportfragen
Telefon: 0721 9175-392
E-Mail: Kiflemariam[dot]Gebrewold[at]ekiba[dot]de

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) - Hauptgruppe Baden

Andrea Schweizer

Quelle: Angelika Gamer
Geschäftsführerin des Gustav-Adolf-Werk - Hauptgruppe Baden
Telefon: 0721 9175-334
Fax: 0721 9175-25-334

  
 

Rosemarie Sahrbacher

Quelle: Angelika Gamer
Sekretariat
Telefon: 0721 9175-335
Fax: 0721 9175-25-335
 
 
Badische Ökumene Nachrichten
Quelle: Microsoft Word - ClipArt

Zweimal jährlich erscheinen die Badischen Ökumene Nachrichten mit allen aktuellen Adressen und Veranstaltungen.