Paradiesische Pflanzen im Judentum, Christentum und Islam

Eine Interreligiöse Ausstellung
EEB - Erwachsenenbildung
Termin
So. 10.06.2018
Am 10. Juni 2018 wird in der Evangelischen Stiftskirche Mosbach die Ausstellung „Paradiesische Pflanzen im Judentum, Christentum und Islam“ um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst feierlich eröffnet werden.
Beschreibung

PARADIESISCHE PFLANZEN IM JUDENTUM, CHRISTENTUM UND ISLAM 
Eine Interreligiöse Ausstellung
Jubiläumsveranstaltung der Regionalstelle Odenwald-Tauber

 

Am 10. Juni 2018 wird in der Evangelischen Stiftskirche Mosbach die Ausstellung „Paradiesische Pflanzen im Judentum, Christentum und Islam“ um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst feierlich eröffnet werden. Im Anschluss daran laden die ökumenischen Kooperationspartner als Veranstalter zu einem Empfang und erster fachkundiger Führung mit kleinen Aktionen ein. Die Schirmherrschaft hat Landrat Achim Brötel übernommen.

Die Ausstellung wird bis einschließlich 15. Juli 2018 in der Simultankirche zu sehen sein.

Das umfangreiche Begleitprogramm, bestehend aus Workshops, Vorträgen und Begegnungsformaten in ganz Mosbach sowie Online-Anmeldung ist ab Februar 2018 auf www.bildungszentrum-mosbach.de einzusehen.

Zuvor war die Schau in der Bibelgalerie Meersburg ein Publikumsmagnet. Wer weiß schon, wie Myrrhe aussieht oder wie Nardenöl riecht, mit dem Maria Jesus salbte? So hilft die Ausstellung nicht nur, die Bibel besser zu verstehen und auch im Koran überraschende Entdeckungen zu machen. Sondern gezeigt wird auch, wie die Pflanzen und ihre Früchte im Leben der damaligen Menschen benutzt wurden. So etwa die Fäberdistel, mit der schon die Ägypter ihre Stoffe gelb tönten.

Diese Ausstellung ist eine Kooperation der Evangelischen Erwachsenenbildung Odenwald-Tauber, dem Bildungszentrum Mosbach und der Katholischen Erwachsenbildung Region Odenwald-Tauber.

 

TERMIN:Sonntag, 10. Juni 2018, 10:30 Uhr, Ausstellungseröffnung mit Gottesdienst
ORT: 74821 Mosbach, Stiftskirche / St. Juliana, Kirchplatz 5
KOSTEN: Als Jubiläumsveranstaltung ist der Besuch der Ausstellungseröffnung kostenfrei.
LEITUNG: Heike Kuhn, Pfarrerin, Leiterin EEB Odenwald-Tauber
ANMELDUNG:
ab Februar 2018 Programm und Onlineanmeldung unter:www.bildungszentrum-mosbach.de
KONTAKT: 07930 2233 / info[at]eeb-od-tauber[dot]de

Veranstaltungsort
Mosbach, Stiftskirche, St. Juliana
Kirchplatz 5
74821 Mosbach
Veranstalter
Evangelische Erwachsenenbildung Odenwald-Tauber
Poststraße 4
97944 Boxberg
Telefon: 07930 2233 + 990939
Telefax: 07930 990938